Rezeptideen für Frühstück, Speisen, Salaten und Desserts mit Joghurt werden von uns ausgewählt.

Frühstück Rezepte

Knusprige Käsetaschen

Zutaten:
  • 250 g Margarine auf Zimmertemperatur
  • 150 ml Erdnussöl 
  • 200 g abgetropfter Joghurt
  • 3 TL Kefalotiri-K äse oder Parmesan 
  • 1 Päckchen Backpulver 
  • 600 g (ca.) Mehl
  • 1 TL Salz
Zubereitungszeit:
25 Minuten

Zubereitung

1. Die Margarine, den Joghurt, das Erdnussöl und das Salz mit einem Schwingbesen oder einer Gabel in einer Schüssel verrühren, bis sich alles gut verbindet. Das Mehl und das Backpulver zusammen durchsieben und nach und nach unter die Masse rühren. Kneten, bis ein Teig entsteht, der nicht mehr an den Händen klebt (nicht zu lange kneten).
2. Den Teig abdecken und im Kühlschrank für 20 Minuten kühl stellen. Dann zu 35-40 gleich großen Bällchen formen.
3. Die Teigbällchen zwischen den Händen abflachen. Ein bisschen Füllung darauf geben und zu einem Halbmond zusammenklappen. Die Naht mit der Gabel gut andrücken, damit die Füllung nicht ausläuft.
4. Die Käsetaschen auf ein eingefettetes Backblech legen. Das Blech auf mittlerer Höhe in den vorgeheizten Ofen stellen und die Käsetaschen 30 Minuten bei 170°C goldbraun backen.

Joghurt-/ Honigmousse

Zutaten:
  • 500 g Honigmelone
  • 500 g Joghurt 
  • 125 g Thymianhonig
Zubereitungszeit:
10 Minuten

Zubereitung

Die Melone, den Joghurt und den Honig im Blender mischen. Eine Melone horizontal durchschneiden. Die Samen entfernen und die Melone als Servierschale für die Joghurtmischung verwenden.

Joghurtcreme mit Früchten

Zutaten:
  • 250 g abgetropfter Joghurt
  • 2 TL Honig
  • 100 g frische Sahne 
  • 250 g Kekse
Zubereitungszeit:
10 Minuten

Zubereitung

1. Joghurt mit dem Honig vermischen, die frische Sahne hinzufügen und wieder umrühren.
2. Die zerbröselten Kekse in kleine Schalen geben und die Joghurtcreme darüber verteilen. Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3. Die Trockenfrüchte schneiden und ein bisschen in Cognac oder Likör einlegen. Die Joghurtcreme mit den Früchten servieren.

Mahlzeit Rezepte

Knackiger Käsekuchen

Zutaten:
  • Ein Paket (450g) Filo- Teig (hauchdünn)
  • 800 g Käsemischung (Gouda, Emmentaler, Gruyère, Cheddar), gemahlen
  • 1/2 l Frische Milch 
  • 200 gr Joghurt
  • 1 Büchse (330ml) Limonade 
  • 5 Eier
  • 2 EL geröstete Brotkrumen
  • frisch gemahlener Pfeffer 
  • 1/2 Teetasse natives Olivenöl extra
Zubereitungszeit:
15 Minuten

Zubereitung

Eine Backform mit Butter oder Öl ausstreichen und mit den gerösteten Brotrkumen bestreuen. Den Boden und die Seiten mit 2 Blättern Filo- Teig auslegen, sodass sich die Blätter überlappen. 2 Filo- Teigblätter zur Seite legen. Alle übrigen mit den Händen in Stücke brechen. Diese Teigstücke mit der Käsemischung vermengen. Reichlich frisch gemahlenen Pfeffer hinzufügen. Das Ganze in das Backblech geben und glatt streichen. Mit den letzten 2 Filo- Teigblättern bedecken. Die überstehenden Teigränder über den Kuchen legen. Den Kuchen mit einem scharfen Messer in Portionen schneiden. Das Olivenöl über die Schnittlinien träufeln. Die Eier, den Joghurt, die Milch und die Limonade in einer Schale verrühren und die Mischung über den Kuchen leeren. 15 Minuten stehen lassen, bis der Kuchen die Mischung aufgesogen hat. Den Ofen mit Umluft auf 220°C vorheizen. Das Backblech in die Mitte des Ofens stellen, die Temperatur auf 170°C senken und für 1 Std. backen, bis der Kuchen aufgeht, goldbraun und knusprig wird.

Giouvetsi (Rindfleisch mit Nudelreis) im Ofen

Zutaten:
  • 500 g Nudelreis, gekocht und abgegossen 
  • Hackfleischsauce (s. Rezept für Pastitsio)
  • 2 Teetassen frische Tomaten, gerieben
  • 5 Eier 
  • 200 g abgetropfter Joghurt
  • 1 Wasserglas Milch
  • 250 g Anthotyro - Frischkäse, zerbröselt
  • 250 g Feta-Käse, zerbröselt 
  • Salz 
  • frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitungszeit:
10 Minuten

Zubereitung

Den gekochten und abgetropften Nudelreis in eine eingefettete Ofenform geben. Mit 2-3 TL Olivenöl beträufeln und den Nudelreis gut ausbreiten. Die Hackfleischsauce darüber verteilen und die geriebenen Tomaten hinzufügen. Die Eier schlagen, den Joghurt und die Milch dazugeben und alles gut vermischen. Den Anthotyro und den Feta- Käse zur Eiermischung hinzufügen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Ei-Käse-Mischung über den Nudelreis verteilen und bei 200°C 25 Minuten im vorgeheizten Ofen garen. Anstelle von Hackfleisch können Sie auch Fleisch verwenden.

Tortellini mit Fleischfüllung und Joghurt

Zutaten:
  • 1 Paket Tortellini mit Fleischfüllung
  • 3 TL Butter 
  • 1 Tasse Joghurt 
  • 1 Tasse Sahne 
  • Paprika 
  • 4 Scheiben Putenfleisch
Zubereitungszeit:
15 Minuten

Zubereitung

Die Tortellini entsprechend der Packungsanleitung kochen. Den Joghurt, die Sahne, die Paprika und das Putenfleisch in einer Schale vermengen. Die Mischung über die Tortellini geben und servieren.

Nachtisch-Rezepte

Fruchtsalat mit Zimtsirup

Zutaten:
  • 1 kg Früchte
  • 5 Löffel Zucker 
  • 2/3 Tasse Wasser 
  • 3 Zimtstangen 
  • Zitronenschale 
  • 200 g abgetropfter Joghurt
Zubereitungszeit:
4 Stunden

Zubereitung

Früchte waschen, schälen und in eine Schüssel geben. In einem Topf einen leichten Sirup zubereiten: Zucker, Wasser, Zimtstangen und Zitronenschale für 6-7 Minuten kochen. Den Sirup etwas stehen lassen, die Zimtstangen und die Zitronenschale entfernen und den Sirup dann mit den Früchten mischen. Für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren ein- oder zweimal umrühren.

Griechische Honigkrapfen mit Joghurt

Zutaten:
  • 2 Tassen Mehl
  • 2 Tassen abgetropfter Joghurt
  • 1/4 Tasse Cognac
  • 1 TL Soda 
  • Salz 
  • Öl

Zubereitung

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen. Es entsteht ein dicker Teig. Mit einem Tuch abdecken und für 2 Stunden ruhen lassen. Öl in einen Kochtopf geben und erhitzen. Einen Löffel zunächst in ein Glas mit kaltem Wasser tauchen, dann eine kleine Portion Teig damit in den Topf mit dem Öl geben. Diesen Schritt wiederholen, bis der ganze Teig frittiert wird. Die fertigen Krapfen auf einer Platte verteilen. Mit Honig beträufeln und mit Zimt würzen.

Joghurt-/ Honigmousse

Zutaten:
  • ½ TL Joghurt
  • 120 ml Zuckermilch
  • 1 TL Gelatine
  • 1 TL Amaretto- Likör 
  • 3 Vanilleschoten 
  • 2 Löffel warmer Honig
  • Karamellisierte Nüsse oder Mandel

Zubereitung

Die Gelatine in einer Schüssel mit 2 Löffeln Wasser verrühren. Den Joghurt, die Zuckermilch, die Vanille und den Likör in den Blender geben. Die Gelatine und den Honig hinzufügen und weiter mixen. Die Creme in 6 kleine Schüsseln geben und für 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit karamellisierten Nüssen oder Mandeln garnieren.

Salat-Rezepte

Rote Bete-Salat mit Joghurt

Zutaten:
  • 1 kg gekochte Rote Bete
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 400 g abgetropfter Joghurt 
  • 3 TL Öl
  • 4 TL Essig 
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
Zubereitungszeit:
4 Stunden

Zubereitung

Die Rote Bete erst nach dem Kochen schälen, damit sie ihre Farbe nicht verliert. In kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch fein hacken und mit dem Joghurt und den übrigen Zutaten vermischen. Die Joghurtsauce über die Rote Bete verteilen. Dann den Rote Bete-Salat für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Hähnchen- und Reissalat

Zutaten:
  • 300 g Basmatireis, gekocht
  • 700 g Hähnchenbrustfilets, gekocht
  • 1 Teetasse Mayonnaise
  • 1/2 Teetasse Joghurt
  • 1 TL Currypulver
  • 4 Nektarinen, in Scheiben geschnitten
  • 1 knackiges Lattichherz, leicht zerrupft
  • frische Basilikumblätter, leicht zerrupft 
  • 1/2 Teetasse Cashew- Nüsse, ungesalzen
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

Das gekochte Hähnchenfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Die Mayonnaise in einer Schüssel mit dem Joghurt vermischen, mit dem Currypulver bestreuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Hühnchen, den Lattich, das Basilikum, die Nektarinen und die Hälfte der Cashew-Nüsse hinzufügen und vorsichtig umrühren. Den Basmatireis auf 4 Teller verteilen und die Hähnchenmischung darüber geben. Mit den restlichen Cashew- Nüssen garnieren.

Grüner Salat mit Joghurtsauce

Zutaten:
  • 1 Eisbergsalat
  • 1 Lattichsalat
  • Rauke
  • 1 große Gurke

Zubereitung

Gemüse waschen und abtropfen. In eine Salatschüssel geben. Die Gurke schneiden und hinzufügen. Den Joghurt, das Öl, den Essig, die Pfefferminze und das Salz in einer Schüssel vermischen. Die Mischung über den Salat geben, vorsichtig umrühren und servieren.